»Meine Spezialität ist
das Besondere.«

Juli Gudehus

Genesis, Lars-Müller-Ausgabe

Der schwei­zer Ver­le­ger Lars Mül­ler hat­te die, wie ich fin­de, genia­le Idee, mei­ne »Gene­sis« in fünf Spra­chen her­aus­zu­ge­ben. Immer­hin ist ja der Bibel­text in allen Spra­chen derselbe.

Im Zuge die­ser Aus­ga­be ersetz­te ich eini­ge mei­ner Bild­zei­chen durch ande­re. Der Schöpf­löf­fel, mit dem ich den Titel, »Die Schöp­fung«, über­setzt hat­te, wich der Hand am Licht­schal­ter, denn die Meta­pher des Schöp­fens funk­tio­niert syn­onym nur im Deut­schen. Die von mir als Bild­zei­chen gewähl­te Ges­te für »sehr gut« – Dau­men- und Zei­ge­fin­ger­spit­ze auf­ein­an­der­lie­gend, die ande­ren drei Fin­ger abge­spreizt – ist im Ita­lie­ni­schen eine vul­gär-belei­di­gen­de. Hier beließ ich es bei dem inter­na­tio­nal geläu­fi­gen hoch­ge­reck­ten Dau­men. Dass die­se Ges­te in einem ande­ren Kul­tur­kreis (wel­cher, weiß ich nicht mehr) eben­falls etwas Unflä­ti­ges sym­bo­li­siert, erfuhr ich erst sehr viel später. 

All das mach­te mir erst­ma­lig bewusst, dass ein wirk­lich inter­na­tio­nal (unmiss-)verständliches Bild­zei­chen-Espe­ran­to unvor­stell­ba­re Anstren­gun­gen bedeu­ten würde.

Ofscho­on het gebod geen beel­den te snij­den met voe­ten wor­dt get­re­den biedt dit boek ver­ma­ke­li­jke stof tot nadenken.

Rudolf van Wezel, items

Viel­leicht ist das klei­ne Ring­büch­lein irgend­wann ein­mal in der Zukunft eine Art »Stein von Roset­ta«, da die Pik­to­gramm-Sequen­zen Zei­le für Zei­le in fünf Spra­chen über­setzt sind und so bequem viel­sei­tig deko­diert wer­den kön­nen. Eine net­te Idee für Rät­sel­fans, Sprach­lieb­ha­ber und Freun­de anre­gen­der Denkspiele.

Robert Schäfer, amazon

Ausklapp-PfeilMehr lesen