»Meine Spezialität ist
das Besondere.«

Juli Gudehus

jetzt & bald

Zur Zeit hal­te ich an ver­schie­de­nen Hoch­schu­len einen Vor­trag über »Klo­pa­pier – Gestal­tung für den Arsch«, ein Best-of mei­ner eben­so umfang­rei­chen wie kurz­wei­li­gen YouTube-Reihe.

Ver­schie­de­ne Design­bü­ros und Agen­tu­ren gön­nen sich in kom­pri­mier­ter Form mei­nen Vor­trag über »Zei­chen zum Wun­dern« als »Lear­ning Lunch«. Ich bin ja seit 1992 im The­ma, denn da über­setz­te ich die bibli­sche Schöp­fungs­ge­schich­te in zeit­ge­nös­si­sche Hie­ro­gly­phen. Com­pu­ter und Inter­net brach­ten seit­her eine Flut von Zei­chen mit sich und auch unser ana­lo­ges Leben wim­melt nur so von ihnen. Über die damit ver­bun­de­nen Phä­no­me­ne erzäh­le ich da eine gute Drei­vier­tel­stun­de lang – also zugleich mit­täg­li­che Nah­rungs­auf­nah­me und food for thoughts. Lass mich wis­sen, wenn auch Ihr dar­auf Lust habt.

Im Monat Novem­ber stellt die char­man­te Kunst­box Köln eini­ge mei­ner Kunst­blu­men »Die Natur der Sache I« aus und ab 14. Dezem­ber zeigt die A — Z Gal­le­ry in Ber­lin Tei­le mei­ner Klo­pa­pier­samm­lung in ihrer Aus­stel­lung »Gra­phic. Desi­gners. Collectors.«. 

Zugu­ter­letzt: der neue blink-Kalen­der ist erschie­nen! Seit 2016 geben Susan­ne Schwal­bach und Eti­en­ne Girar­det die­sen klei­nen, dicken Abreiß­ka­len­der her­aus, der durch fei­nen Humor, glück­li­che Dra­ma­tur­gie und ästhe­ti­sche Über­ra­schun­gen besticht. Die Moti­ve stam­men von sehr unter­schied­li­chen Foto­gra­fis, in deren Rei­gen ich mich mit mei­nen Bil­dern sehr gern gesel­le. Hier erfährst Du mehr und hier kannst Du Dein Exem­plar bestellen.